Schultheatertag im Schullandheim Pottenstein

Am Dienstag, den 03. Juli 2018 reiste unsere Theater AG zum Schultheatertag ins Schullandheim nach Pottenstein. Unter dem Motto „Mach doch (k)eine Szene“ konnten die Theatergruppen der sechs Schulen nicht nur einen Ausschnitt ihrer Stücke präsentieren, sondern auch an verschiedenen Workshops teilnehmen.

Nach der Begrüßung sahen wir uns eine Aufführung der Grund- und Mittelschule aus Bindlach an. Danach startete auch schon der erste Teil unseres Workshops zum Thema Schwarzlicht. Wir waren gespannt, was uns hier erwarten würde und hätten nicht gedacht, dass wir in so kurzer Zeit eine komplette Choreografie einstudieren können.

Am Nachmittag durften wir einen Teil unseres Stückes „Bus-Story“ aufführen. Zuvor sahen wir uns noch die Vorführung der Grundschule aus Goldkronach an. Natürlich waren wir ein bisschen aufgeregt, das erste Mal wirklich vor Publikum aufzutreten.
Am Ende des Tages präsentierten alle Workshop-Gruppen ihre Ergebnisse. Neben unserem Schwarzlichtauftritt, hat uns das Ergebnis der „Drums Alive“ sehr beeindruckt.

Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer ein kleines Geschenk und viele herzliche Bewertungen ihrer Stücke.
Ein großes Dankeschön geht an alle Organisatoren, die uns einen tollen Schultheatertag voller schöner Ideen bereitet haben.


Die Busfahrer Manne und Horst gespielt von Ludwig und Lukas.

Theater1 

 

Alex (gespielt von Rasmus) ist der „Coole“ und ärgert seine Mitschüler.

Theater2

 

Schwarzlicht Workshop: Wer verbirgt sich wohl hinter den Masken?

Theater3 

   

Login