Pädagogisches Konzept für die drei Gruppen der Offenen Ganztagsschule der Sebastian-Kneipp-Grund- und Mittelschule Bad Berneck

  • eine Kurzgruppe bis 14.00 Uhr
  • eine Langgruppe der Grundschule bis 16.00 Uhr
  • eine Langgruppe der Mittelschule bis 16.00 Uhr

 

1 Details zur offenen Ganztagesschule

 

1.1 Vorgeschichte

Die gesellschaftlichen Erwartungen an Schule, ihre Aufgaben und Funktionen haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark verändert. Neben der Funktion der Wissens-und Kompetenzvermittlung übernimmt Schule immer stärker auch erzieherische Aufgaben.

Die private und berufliche Situation vieler Eltern hat sich dahingehend entwickelt, dass in vielen Elternhäusern eine Betreuung der Kinder am Nachmittag nicht mehr kontinuierlich gewährleistet werden kann. Daraus ergibt sich eine große Nachfrage nach schulischen Betreuungsangeboten auch am Nachmittag.

 

1.2 Ziele der Offenen Ganztagsschule

Die OGTS soll in besonderer Weise der ganzheitlichen Entwicklung der einzelnen Schülerinnen und Schüler dienen:

  • Entwicklung zur selbstständigen Persönlichkeit
  • Entwicklung der Sozialkompetenz der Schüler
  • Schulung von Verantwortung ( Umwelterziehung, Schulgarten, Kneipp-Gedanken…)
  • eigenständiges Lernen lernen
  • Entfaltung kreativer Fähigkeiten
  • körperliche Bewegung

 

1.3 Zeitliche und inhaltliche Struktur

 

1.3.1 Betreuungszeit

Die Betreuungszeit erstreckt sich über 4 Wochentage (Montag bis Donnerstag) in einem Zeitraum von jeweils 11.15 Uhr bis 14.00 Uhr bzw. 16.00 Uhr.

Die OGTS ist gemäß Bayerischem Erziehungs- und Unterrichtsgesetz grundsätzlich ein Angebot in schulischer Verantwortung und untersteht damit der Schulleitung. Es sind alle Regeln bezüglich der Unterrichtsbefreiungen und Krankmeldungen aber auch der schulischen Sicherheits- und Datenschutzbestimmungen zu berücksichtigen.

Für die Grundschule wird Betreuung auch am Freitag bis 14.00 Uhr angeboten.

 

1.3.2 Mittagessen

Zwischen 12.00 Uhr und 13.30 Uhr gibt es in den Räumen der OGTS Mittagessen.

  • Die Betreuerinnen sorgen dafür, dass die Kinder in angenehmer Atmosphäre eine Mittagspause einlegen.
  • Ein geprüfter Caterer liefert die täglich frisch zubereiteten Mahlzeiten, die in der Schule zum einem geringen Teil fertig gestellt werden, so dass die Schüler jeden Tag die Möglichkeit haben, eine frisch zubereitete, kindgerechte warme Mahlzeit zu sich zu nehmen.
  • Die Kinder übernehmen viele der notwendigen Aufgaben für den geordneten Ablauf der Mahlzeiten und erleben und üben dabei die notwendigen Regeln der Höflichkeit, der Rücksichtnahme und des Anstands.
  • Die Kosten für die Mahlzeiten übernehmen die Eltern.

 

1.3.3 Hausaufgabenzeit

Zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr findet die Hausaufgabenzeit statt:

  • Das Betreuungspersonal sorgt für einen ruhigen Arbeitsplatz.
  • Alle Schülerinnen und Schüler der OGTS erledigen in dieser Zeit ihre schriftlichen Aufgaben unter qualifizierter Betreuung und können Lernaufgaben nachkommen.
  • Die Hausaufgabenzeit ist für alle Schülerinnen und Schüler Pflicht.
  • Die Schüler erledigen ihre Hausaufgaben – soweit es möglich ist – selbstständig.
  • Das Betreuungspersonal übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Hausaufgabe. Kontrolle und Nachbesserung erfolgt durch die Eltern.
  • Die OGTS ist ein Betreuungsangebot mit Hausaufgabenbetreuung und ersetzt damit keine Nachhilfe.

 

1.3.4 Freizeitangebote

Das tägliche Freizeitangebot bietet abwechslungsreiche, altersgemäße Beschäftigungsangebote und orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Schüler und Schülerinnen.

Zu den Angeboten gehören Aktionen aus den Bereichen der:

  • Erlebnispädagogik
  • Schulerlebnispädagogik 
  • Wertepädagogik 
  • Naturpädagogik
  • Energiepädagogik

 

2 Zusammenarbeit Offene Ganztagsschule - Schule

Das Personal der OGTS hält engen Kontakt zur Schulleitung und zum Kollegium. Bei Bedarf tauschen sich die Betreuerinnen der OGTS mit den Lehrkräften aus. Eine Vertreterin des Betreuungsteams kann zu den Lehrerkonferenzen geladen werden, wenn Angelegenheiten der Offenen Ganztagsschule behandelt werden.

 

3 Kontakte zu den Eltern

Die OGTS unterstützt Eltern in ihrer Erziehungsarbeit, entlässt sie aber nicht aus ihrer Erziehungsverantwortung. Aktive Mitarbeit und verantwortungsvolles Einbringen in den Ganztagsschulalltag sind erwünscht. In einer regelmäßigen Gesprächsrunde arbeiten Elternvertreter aktiv mit. Vorschläge und Wünsche der beteiligten Eltern sollen angehört und mit deren Hilfe umgesetzt werden, sofern sie nicht diesem pädagogischen Konzept widersprechen. Für Elterngespräche können Termine vereinbart werden.

 

   

Login